Hinweis zur Nutzung der Tennisanlage ab Platzöffnung finden sich auf der Startseite. Bitte unbedingt beachten.



Hier noch die gültigen Hygieneregeln (Stand 31.3.2021)


September 2020
 

"Im Notfall kommt es auf jede Sekunde an"

Tennis ist ein Sport, der auch noch mit fortgeschrittenem Alter sehr gut ausgeübt werden kann. Das Risiko, dass man sich zu viel zumutet und das Herz nicht mehr mitmacht, steigt aber auch entsprechend. Auch beim TC Wiechs finden sich eine ganze Reihe Tennis-Senioren und da es im Notfall auf jede Sekunde und ganz schnelle Hilfe ankommt, stand die Anschaffung eines Defibrillators schon lange auf der Tagesordnung der Vorstandssitzungen beim TC Wiechs.
Es wurden verschiedene Geräte begutachtet, schließlich entschied sich der TC Wiechs für ein festzumontierendes Modell der Björn Steiger Stiftung (BJS). Die Finanzierung erfolgte über einen Zuschuss der Sparkasse Wiesental in Höhe von 500€ , einer Spende von Familie Heubes, Vereinsmitglieder, in Höhe von 300€. Die Björn Steiger Stiftung selbst förderte die Anschaffung mit 552€.

Nun ist es soweit: der Defibrillator befindet sich gut zugänglich links neben dem Eingang des Clubhauses an der Außenfassade und kann im Notfall von jedermann - insbesondere auch von den Sportlern des Turnvereines, die ihrer Anlage oberhalb der Tennisplätze haben - genutzt werden.

Georg Ückert, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Wiesental, konnte der Defibrillator bereits präsentiert werden, er trat zusammen mit seiner Mannschaft vom TC Langenau e.V. am 5. September zu einem spannenden Freundschaftsspiel beim TC Wiechs an. Der TC Langenau ging eindeutig als Sieger mit 8:1 hervor.

Damit im Ernstfall die Mitglieder des TC Wiechs auch gut vorbereitet sind, erhalten sie eine Einweisung in Form eines Lehrfilms, auch ist für die Mitglieder des TC Wiechs die Auffrischung des vor zwei Jahren durchgeführten Erste Hilfe Kurses vorgesehen. Der TC Wiechs hofft aber, dass der "Defi" möglichst nicht zum Einsatz kommen muss.

siehe auch Artikel im Markgräfler Tagblatt,
www.verlagshaus-jaumann.de/inhalt.schopfheim-im-notfall-kommt-s-auf-jede-sekunde-an.9a2f2475-b912-41aa-8ca3-8cfeadc67d7f.html
24.09.2020

 

24. Generalversammlung am 06.03.2020

Das Konzept des TC Wiechs stimmt

Am 06.03.2020 fand die 24. Generalversammlung des TC Wiechs statt. Im Vereinsheim konnte der 2. Vorsitzenden Felix Hennies, stellvertretend für Dirk Sütterlin, weiterhin von einer positiven Entwicklung des Vereins sprechen. Der TC Wiechs hatte zum Ende 2019 260 Mitglieder und somit 87 Mitglieder mehr als noch vor gut 10 Jahren. Unter den 199 aktiven SpielerInnen finden sich 116 Erwachsene und 83 Kinder und Jugendliche. In 2019 konnte der TC Wiechs 26 Neuanmeldungen verbuchen.

Sportwart Götz Wiese, vertreten durch Petra Winkel, berichtete von den sportlichen Ereignissen. Die Spieler und Spielerinnen des TC Wiechs haben an 11 verschiedenen Meisterschaften des Badischen Tennisverbandes teilgenommen, davon an 4 Wettbewerben mit Erwachsenen und an 7 mit Jugendlichen. Der TC Wiechs meldete zwei Herrenmannschaften: Die Herren 30 erspielten in der 2. Bezirksklasse einen 5. Platz, die Herren 50 traten in der 1. Bezirksklasse an und erreichten den 4. Platz. Beide Mannschaften sind auch für 2020 bereits gemeldet.

Markus Langer und Marc Brunkhorst haben im Jahr 2019 am Wiesental Cup in Todtnau teilgenommen und haben sich dort erst im Halbfinale geschlagen geben müssen.

Neben dem erfolgreichen Jugendtraining fand wieder das Damentraining mit großer Beteiligung unter Organisation von Astrid Theilacker und dem Trainer Marc Stefan Brüx statt. Beiden wurde ein herzlicher Dank ausgesprochen, Marc Brüx auch  für seine Kompetenz und sein Einfühlvermögen bei der so erfolgreichen Jugendarbeit.

In der erfolgreichen Jugendarbeit konnte die Jugendwartin Jutta Albat 51 trainierende Jugendliche vermelden, die Jahrgänge 2010 bis 2013 sind hier am stärksten vertreten. Die angebotenen 3 Sommercamps wurden von rd. 60 Jugendlichen zum Training mit viel Spaß genutzt. Für 2020 sind am Anfang und am Ende der Sommerferien wieder Camps geplant.
Die seit mehreren Jahren bestehende Kooperation im Jugendbereich mit den Nachbarvereinen Schopfheim, Maulburg und Langenau sowie Kandern verlief wieder sehr erfolgreich. 7 verschiedene Mannschaften konnten so an den Medenspielen teilnehmen und erreichten gute Platzierungen. In 2020 werden unter Führung des TC Wiechs wieder 8 Jugendmannschaften ins Rennen gehen, Schopfheim, Langenau/Schönau und Hausen melden weitere 4 Mannschaften mit SpielerInnen aus Wiechs.

Die Kooperation mit der Grundschule Wiechs wird auch in 2020 fortgesetzt, in 2019 konnten so 2 neue Tennisbegeisterte gewonnen werden.

Der Kassenwart Thomas Focks legte erfreuliche Zahlen vor: Das Vereinsguthaben konnte deutlich ausgebaut werden, obwohl die Frühjahresinstandsetzung der Tennisplätze fremdvergeben wurde. Dieses resultiert hauptsächlich aus den Beiträgen der Mitglieder und aus der großen Nachfrage zur Vermietung des Vereinsheimes. Der TC Wiechs hat daher in den letzten Wochen eine Ballmaschine incl. der Trainingsbälle, einen Defibrillator und eine neue Bestuhlung angeschafft. Für 2020 wird die Frühjahresinstandsetzung der Plätze wieder fremdvergeben.
Die einwandfreie Kassenführung wurde durch die Kassenprüfer Hildegard. Buchty und Ulrich Winkel bestätigt.

Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Ortsvorsteher Ino Hodapp leitete die anstehenden Wahlen: In Ihren Ämtern wurden für 2 weitere Jahre bestätigt: der 1. Vorsitzende Dirk Sütterlin, Kassenwart Thomas Focks, Sportwart Götz Wiese, Jugendwartin Jutta Albat, die Beisitzer Clemens Theilacker und Markus Vollmer. Die Kassenprüferin Hildegard Buchty scheidet aus, dafür wurde Reinhold Pfuhl als neuer Kassenwart gewählt.

Abschließend dankte Felix Hennies Hildegard Buchty für ihre langjährige Arbeit als Kassenwartin, Erwin Trefzer für die Pflege der Plätze, dem aktiven Vereinsältesten und Ehrenmitglied Willi Gorgos für den Einsatz an und um das Clubheim und Jutta Albat und Petra Winkel für die Leitung der Kooperation mit der Grundschule Wiechs.



Neuigkeiten und Termine finden sich hier auf der Homepage.